06.12.2018

Eigene Veranstaltungen statt Teilnahme an der BAU


Eigene Veranstaltungen statt Teilnahme an der BAU
Frank Jedamski: „Mit unseren Veranstaltungen wollen wir auch Raum für das Netzwerken im persönlichen Dialog bieten." Foto: Jedamski.


Hautau wird in diesem Jahr nicht an der BAU teilnehmen, stattdessen verstärkt und regelmäßig zu verschiedenen Veranstaltungsformaten einladen. Hierzu wurde das Seminarprogramm für die Bereiche Beschlag und Fensterautomation wurde ausgeweitet.

Das Seminarprogramm für die Bereiche Beschlag und Fensterautomation wurde ausgeweitet. Neben den bewährten RWA-Seminaren Errichter und Refresh werden nun auch für die Beschlagtechnik die Themenbereiche Barrierefreiheit, Komfort und Einbruchsicherheit in einem Basisseminar behandelt. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr werden auch die Expertentage wieder ein fester Programmpunkt sein.

Frank Jedamski, kaufmännischer Geschäftsführer, erklärt den Verzicht auf die Messeteilnahme wie folgt: „Wir möchten unseren Kunden viel mehr bieten, als eine kurze Begrüßung und einen schnellen Durchlauf auf dem Messestand. Unsere ambitionierten eigenen Veranstaltungskonzepte sind mehr zielgerichtet und maßgeschneidert auf die individuellen Belange unserer Marktpartner."

Mit den Veranstaltungen soll den Teilnehmern ein echter Mehrwert geboten werden. Geboten werden Informationen zu aktuellen und branchenrelevanten Themen, und das nicht nur in der Theorie sondern mit hohem Praxisbezug.

Informationen über aktuelle Kundenevents werden rechtzeitig auf der Homepage des Unternehmens veröffentlicht.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!