11.02.2019

Am Anfang war das Werkzeug


Am Anfang war das Werkzeug
Jean Reicherter (l.) und sein Bruder Jürgen, beide Geschäftsführer der Reicherter Fensterbau GmbH. Foto: bb.


„Es ist niemand mehr in der Produktion, der letzte Mitarbeiter hat schon das Licht ausgemacht und es werden bei uns trotzdem noch Fenster produziert." Jean Reicherter, Geschäftsführer der Reicherter Fensterbau GmbH mit Sitz in Reutlingen, ist mit der Investition in ein CNC-Bearbeitungszentrum sichtlich zufrieden. Zumal mit der Entscheidung für die „Prüller-Ecke" mit angestemmten Zapfen und die Komplettbearbeitung auf der Maschine viele bisher notwendige Zusatzarbeiten entfallen und so zwei Mitarbeiter für andere Tätigkeiten eingesetzt werden können.

Gute Zusammenarbeit

Der Entscheidung für die BMB 925 von Homag ging die Entwicklung eines komplett neuen Produktprogramms mit Holz- und Holz/Alu-Fenstern und -Türen in verschiedenen Bautiefen, Denkmalschutzfenstern, Hebe-Schiebe-Elementen und Pfosten-Riegel-Konstruktionen voraus. Als langjähriger und verlässlicher Partner war der Werkzeughersteller Zuani gewissermaßen gesetzt.

Das Projekt konnte dank der guten Zusammenarbeit der Projektpartner Homag, Klaes und Zuani im vorgegebenen Zeitrahmen und erfolgreich abgewickelt werden. Davon konnten sich interessierte Fensterbauern im Rahmen eines gemeinsam von Homag und Reicherter veranstalteten Fenstertages am 8. Februar überzeugen.

Den kompletten Bericht finden Sie in der März-Ausgabe von bauelemente bau, welche am 7. März auf den Markt kommen wird.

Die Internetseite von Homag erreichen Sie hier...

...und auf das virtuelle Zuhause von Reicherter gelangen Sie über diesen Link.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!