15. Januar 2020

Krapp-Gruppe eröffnet zwei weitere Standorte

Standortübersicht der Krapp-Gruppe. Grafik: Krapp-Gruppe.

Die in Dinklage ansässige Unternehmensgruppe Krapp expandiert weiter. Zum 1. Februar 2020 eröffnete die Krapp-Gruppe ein neues Verkaufsbüro in Oldenburg, nahe des Autobahnkreuzes OL-Ost. Ein weiterer Vertriebsstandort wird zum 1. März 2020 im rheinland-pfälzischen Jockgrim in der Nähe von Karlsruhe gegründet.

Mit dieser Maßnahme verdichtet die Krapp-Gruppe ihr bundesweites Vertriebsnetz und das Warenangebot von Toren und Türen. Zudem kann die Unternehmensgruppe attraktive Arbeitsplätze in florierenden Arbeitsmärkten bieten. Insgesamt erzielte die Krapp-Gruppe im Jahr 2019 einen Umsatz von über 130 Millionen Euro und beschäftigt nun mehr als 540 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an bald 17 bundesweiten Standorten.

Über das Unternehmen Krapp

Die Krapp-Gruppe ist ein bundesweit aufgestelltes Großhandelsunternehmen mit über 540 Mitarbeitern. An insgesamt 15 Standorten von der Nordseeküste bis nach Rheinland-Pfalz wird ein Jahres-Umsatz von 132 Millionen Euro erwirtschaftet. Zudem werden bundesweit Bauvorhaben in den Bereichen Industrietore, Garagentore und Türen für gewerbliche Kunden geplant, verkauft, montiert und gewartet. Außerdem ist die Krapp-Gruppe Ansprechpartner im Bereich der Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik.

Virtuell können Sie die Krapp-Gruppe über diesen Link besuchen.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!