16. April 2021

VFF Politik-Dialog ersetzt Parlamentarischen Abend

Der VFF Politik-Dialog am 15. Juni 2021 wird aus dem Berliner Palais am Brandenburger Tor übertragen. Grafik: VFF

Am Dienstag, den 15. Juni 2021, von 16:00 bis 17:30 Uhr findet der Politik-Dialog des Verbandes Fenster + Fassade (VFF) als Online-Veranstaltung statt. Diese wird live aus dem Berliner Palais am Brandenburger Tor übertragen. Alle fünf eingeladenen Parteien – CDU/CSU, SPD, Grüne, FDP und Linke – werden mit Bundestagsabgeordneten vertreten sein.

Namentlich zugesagt haben bereits Eckhard Pols von der CDU/CSU-Fraktion und Prof. Dr. Martin Neumann von der FDP-Fraktion. Im Fokus des Dialoges stehen der Fachkräftemangel als Herausforderung bei der Erreichung der notwendigen höheren Gebäudesanierungsrate im Interesse der Klimapolitik und der Beitrag der Branche zur Erreichung der Klimaziele.

Wie gelingt die Steigerung der Sanierungsrate?

Der Politik-Dialog ersetzt den aufgrund der Corona-Pandemie schon im Vorjahr abgesagten 6. Parlamentarischen Abend des VFF. Nach der Begrüßung durch VFF-Präsident Helmut Meeth hält Martin Langen (B+L Marktdaten GmbH) einen Impulsvortrag zum Thema „Lösungsansätze zur Deckung des Kapazitätsbedarfs bei Erhöhung der Sanierungsrate“ mit politischen Empfehlungen zur Behebung des Fachkräftemangels.

Anschließend führt Thomas Drinkuth, Leiter der RTG Repräsentanz Transparente Gebäudehülle, in die von ihm moderierte Podiumsdiskussion der Bundestagsabgeordneten ein: mit konkreten Vorschlägen zur Erreichung der Energie- und Klimaziele unter Berücksichtigung der europäischen und bundespolitischen Vorgaben.

Der Beitrag der Branche

„Wenn die Politik ernsthaft die Klimaschutzziele bis 2030 erreichen will, geht das nicht ohne eine deutlich stärkere Einbindung des Gebäudebereichs“, betont VFF-Geschäftsführer Frank Lange. „Und unsere Produkte, Fenster und Fassaden, gehören bei der Verbesserung der Gebäudeenergieeffizienz in Neubau und Sanierung zu den wesentlichen Maßnahmen. Um den geforderten Beitrag unserer Branche insbesondere bei Sanierungsmaßnahmen erbringen zu können, müssen wir neben den innovativen technischen Lösungen auch die dafür notwendigen Kapazitäten bereitstellen.“

Auf die Homepage des VFF gelangen Sie über diesen Link.

Über diesen Link können Sie sich zur Veranstaltung anmelden.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!