28. Juni 2021

3. Generation bei Timm nun komplett

Benedikt Swiatek. Foto: Hans Timm Fensterbau

Benedikt Swiatek, jüngster Sohn von Geschäftsführer Detlef Timm, ist am 1. Mai 2021 in das Berliner Fensterbau-Unternehmen Hans Timm Fensterbau GmbH & Co. KG eingestiegen. Er folgt damit dem Weg seines älteren Bruders Jonas Wilde, der bereits seit drei Jahren im Familienunternehmen tätig ist und das operative Geschäft des Holzwerks führt. Der 27-jährige Swiatek hat einen betriebswirtschaftlichen Studienabschluss und war die letzten Jahre bei der Wirtschaftsprüfung Ernst & Young tätig. Zuvor hat er diverse Praktika, unter anderem für Hugo Boss in den USA, absolviert.

Bastian Timm, ebenfalls Vertreter der dritten Generation: „Unser Unternehmen hat sich in den letzten Jahren hervorragend entwickelt. Ich freue mich sehr, dass nun auch mein zweiter Cousin den Weg in das Unternehmen gefunden hat. Ihn zeichnen neben seinen finanzwirtschaftlichen Kompetenzen vor allem sein unternehmerischer Gestaltungswille und seine Durchsetzungsstärke aus. Als Enkelgeneration leben wir den Pioniergeist weiter, mit dem unser Großvater Hans Timm ans Werk gegangen ist. Gemeinsam werden wir unsere starke Position bei architektonisch anspruchsvollen Lösungen im High-End-Segment und bei Großprojekten weiter ausbauen und beschleunigen.“

Swiatek selbst sagt: „Ich freue mich im Verbund mit meiner Familie, unseren Mitarbeitern und unseren Partnern unser Unternehmen weiterzuentwickeln. Die Transformation unserer Branche ist allgegenwärtig und bietet uns enorme Chancen. Diese wollen wir durch schnelles Handeln und innovativen Ideen wahrnehmen, um unsere Marktposition weiter auszubauen. Zu dritt werden wir das Unternehmen nunmehr in die Zukunft führen, wobei jeder seine Stärken bestmöglich einbringen kann.“

Auf die Homepage des Unternehmens gelangen Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!