4. Juli 2022

Köster Aluminium erweitert Geschäftsführung

Heinrich Nowak. Foto: Köster Aluminium GmbH & Co. KG

Seit dem 1. Juli 2022 hat Heinrich Nowak den Posten des zweiten Geschäftsführers der Köster Aluminium GmbH & Co. KG übernommen. Gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Michael Köster wird er die Übergabe der Geschäftsführung in den folgenden zwölf Monaten vorbereiten und den Geschäftsführungswechsel voraussichtlich am 1. Juli 2023 vollziehen.

„Die temporäre Geschäftsführungserweiterung bedeutet eine optimale Vorbereitung für die zukünftige, alleinige Geschäftsführung von Herrn Nowak. Nach dieser langen und intensiven Einarbeitung wird durch die neue Geschäftsführung mit allen Mitarbeitenden die Marktposition von Köster Aluminium nicht nur gestärkt, sondern auch kontinuierlich weiter ausgebaut“, erläutert Köster das Vorgehen. Er selbst verlässt im Zuge dessen nach 23 Jahren sehr erfolgreicher Zusammenarbeit das Unternehmen, während Nowak die Geschäftsführung übernehmen wird.

Der Schritt der temporären Geschäftsführungserweiterung und des darauffolgenden Wechsels soll die Kontinuität in der Geschäftsführung erhalten und das Unternehmen für Herausforderungen der Zukunft wappnen. Für Kunden und Partner entstehen so ebenso wie für Köster Aluminium neue Chancen, während Risiken durch die Verjüngung minimiert werden. „Alle Stakeholder können einen zuverlässigen, ehrlichen und loyalen Partner erwarten, der beabsichtigt, bestehende Partnerschaften auszubauen und neue Partnerschaften aufzubauen, damit die Marke Köster weiterhin fester Bestandteil in der Baubranche bleibt“, stellt Nowak klar.

Der 56 jährige, der extra für seine neue Aufgabe von Nürnberg nach Iserlohn zieht, wurde auf Grund seiner langjährigen Berufserfahrung und Kompetenz ausgewählt. Als neuer Geschäftsführer von Köster Aluminium verfolgt er eine klare Vision: „Ich sehe Köster Aluminium mittelfristig trotz des dynamischen Marktumfelds bei den umsatzstärksten Türherstellern Deutschlands und möchte dazu beitragen, dass Köster auch im internationalen Marktumfeld noch mehr als die Adresse für Türen ‚Made in Germany‘ wahrgenommen wird.“

Auf die Homepage von Köster Aluminium gelangen Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!